Grussworte

Grußworte Wien (11)

Matthias Geist
Superintendent Evangelische Kirche A.B. Wien

Liebe Neugierige, liebe Christinnen und Christen!

Der Aufbruch ist spürbar, die Wachsamkeit bleibt. Wir alle gehen aus den massiven Einschränkungen der letzten Wochen nun neu und gestärkt in die „Lange Nacht der Kirchen“ 2021. Viele Initiativen und Pfarrgemeinden in ganz Österreich tragen daher gerne dazu bei, dass die christlichen Kirchen im Rahmen der „Langen Nacht“ am 28. Mai auch ihr verändertes Gesicht zeigen und in der Pandemie nicht untätig in Seelsorge und Diakonie, in Liturgie und Bildung waren.

So öffnen sich viele Kirchentüren, manche bewusst zu einer „Pyjama-Andacht“ in Liesing oder zum „queeren“ Gottesdienst in der Donaustadt. Aber auch durch das Guckloch digitaler Auftritte lassen sich in diesem Jahr besondere Qualitäten seelsorgerlicher und spiritueller Zugänge erschließen. Bereits zum Auftakt bietet das Evangelische Wien einen kurzen Videoclip mit dem Titel „2 Prozent machen den Unterschied“ und einigen Überraschungen. In anderen Gemeinden stehen die inhaltlichen Leitmotive der Bewahrung der Schöpfung und der sozialen Verantwortung am Arbeitsmarkt wie auch in der Flüchtlingsfrage wie immer im Vordergrund.

Lassen auch Sie sich erreichen, schauen oder hören Sie mit! Wir wollen miteinander einen zeitgemäßen, offenen und auch kritischen Weg christlichen Glaubens gehen.

Eine gesegnete und behütete Zeit wünscht Ihnen Ihr

Matthias Geist,

Superintendent Evangelische Kirche A.B. Wien