Dr. Gerold Lehner, Superintendent der Evangelischen Kirche A. B. in OÖ

Die Lange Nacht der Kirchen ist keine Leistungsschau und keine Werbeveranstaltung. Sie ist Ausdruck jener Freude und Inspiration, die Menschen in der Begegnung mit Gott empfinden. Einzutauchen in Atmosphären und Räume, die davon erzählen, dass das Leben ein Geschenk ist und eine Gabe, dass ihm Schönheit eignet und eine hohe Spannung: das tut gut und verändert. Menschen zu begegnen, die Geschichten erzählen, zu hören, zu singen, sich verzaubern zu lassen: all das sind Aspekte dieser wundersamen Nacht. Es gibt allerdings einen Sachverhalt, der immer wieder für „Frustrationen“ sorgt: Es ist in der Fülle der Möglichkeiten nicht möglich alles wahrzunehmen. Aber dafür weckt das Blättern in diesem Heft die Vorfreude auf die Lange Nacht der Kirchen. All jenen, die sie mit so viel Freude und Einsatz vorbereiten gilt mein herzlicher Dank! Und all jenen, die in diese Nacht eintauchen gilt mein Wunsch: „Mögen ihrer Sehnsucht Flügel wachsen!“

 

Übersicht Grußworte

< Zurück zu allen Grußworten

Dr. Gerold Lehner, Superintendent der Evangelischen Kirche A. B. in OÖ
Die Lange Nacht der Kirchen ist keine Leistungsschau und keine Werbeveranstaltung. Sie ist Ausdruck jener Freude und Inspiration, die Menschen in der Begegnung mit Gott empfinden. Einzutauchen in Atmosphären und Räume, die davon erzählen, dass das Leben ein Geschenk ist und eine Gabe, dass ihm Schönheit eignet und eine hohe Spannung: das tut gut und verändert. Menschen zu begegnen, die Geschichten erzählen, zu hören, zu singen, sich verzaubern zu lassen: all das sind Aspekte dieser wundersamen Nacht. Es gibt allerdings einen Sachverhalt, der immer wieder für „Frustrationen“ sorgt: Es ist in der Fülle der Möglichkeiten nicht möglich alles wahrzunehmen. Aber dafür weckt das Blättern in diesem Heft die Vorfreude auf die Lange Nacht der Kirchen. All jenen, die sie mit so viel Freude und Einsatz vorbereiten gilt mein herzlicher Dank! Und all jenen, die in diese Nacht eintauchen gilt mein Wunsch: „Mögen ihrer Sehnsucht Flügel wachsen!“  

Übersicht Grußworte