Mag. Thomas Hennefeld, Landessuperintendent der Evangelische Kirche H.B. in Österreich

Die Lange Nacht der Kirchen ist eine besondere Zeit, mit und ohne Pandemie. Sie sind eingeladen, die vielfältigen christlichen Traditionen kennenzulernen, nach den gegebenen Möglichkeiten, auch jene der evangelischen Gemeinden, die über ihren Kirchturm hinausblicken mit ihrem ökumenisch und interreligiös ausgerichteten Programm.

Was uns als Kirchen miteinander verbindet, ist die Tatsache, dass nicht der Mensch im Mittelpunkt steht, sondern der liebende, treue und mitfühlende Gott, der so manchen durch schwere Zeiten getragen hat und trägt. In die unterschiedlichen Formen von Spiritualität einzutauchen, soll in dieser Nacht möglich werden.

Ich wünsche Ihnen, inspirierende Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnungen trotz oder gerade wegen der Krise.

Bleiben wir zuversichtlich und in Hoffnung miteinander verbunden!

 

Landessuperintendent Thomas Hennefeld
Evangelische Kirche H.B.

< Zurück zu allen Grußworten

Mag. Thomas Hennefeld, Landessuperintendent der Evangelische Kirche H.B. in Österreich
Die Lange Nacht der Kirchen ist eine besondere Zeit, mit und ohne Pandemie. Sie sind eingeladen, die vielfältigen christlichen Traditionen kennenzulernen, nach den gegebenen Möglichkeiten, auch jene der evangelischen Gemeinden, die über ihren Kirchturm hinausblicken mit ihrem ökumenisch und interreligiös ausgerichteten Programm. Was uns als Kirchen miteinander verbindet, ist die Tatsache, dass nicht der Mensch im Mittelpunkt steht, sondern der liebende, treue und mitfühlende Gott, der so manchen durch schwere Zeiten getragen hat und trägt. In die unterschiedlichen Formen von Spiritualität einzutauchen, soll in dieser Nacht möglich werden. Ich wünsche Ihnen, inspirierende Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnungen trotz oder gerade wegen der Krise. Bleiben wir zuversichtlich und in Hoffnung miteinander verbunden!   Landessuperintendent Thomas Hennefeld Evangelische Kirche H.B.