Alle Termine dieser KircheWotrubakirche, Wien

LICHTblick III
23:30 – 23:45

Eine künstlerische Intervention aus Lichtprojektionen und Klang auf die Gebäudefassade der Wotrubakirche.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Grundsteinlegung für dieses von Fritz Wotruba entworfenen Bauwerk verwandelt eine Projektionsinszenierung das Gebäude in ein lebendiges Wechselspiel aus Licht und Klang. Dabei bezieht sich die Arbeit auf die prägenden architektonischen Betonelemente, transformiert diese aus ihrer massiven Erscheinung und verleiht ihnen Leichtigkeit und Transparenz. Es entsteht ein vielschichtiges Licht- und Schattenspiel, begleitet durch eine Klang-Collage, welche den Raum der Wahrnehmung der Intervention erweitert.
In einer 15-minütigen Inszenierung werden die drei Elemente Licht, Materie und Ton zu einer künstlerischen Sinfonie, dessen Einklang und Einigkeit sich wie die Trinität als eine untrennbare Einheit darstellt.
Eine Inspiration für diese Arbeit sind die Worte von Fritz Wotruba: „Etwas gestalten, das zeigt, dass Armut nicht hässlich sein muss, dass Entsagen in einer Umgebung sein kann, die trotz größter Einfachheit schön ist und auch glücklich macht.“ Diese Intervention lädt daher die Gemeinde, sowie neue Besucher, dazu ein, das Empfinden von Glück und Freude anlässlich der „Langen Nacht der Kirchen“ am 7. Juni 2024 miteinander zu teilen.

Künstler Information:
Die Intervention „LICHTblick“ basiert auf einer Idee von Tim Schmelzer und wird von Lumine Projections realisiert. Lumine Projections ist als Spezialist für 3D Video-Mapping sowie Großbild-Projektionen tätig und arbeitet bei der Realisierung mit verschiedenen Video- und Tonkünstlern zusammen.
www.lumine.at

Präsentation der Intervention:

Ort:
Wotrubakriche , Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Wien-Mauer
Ottillingerplatz 1
1230 Wien 

Datum:
7. Juni 2024 zur „Lange Nacht der Kirchen“
Spielzeiten:
21:30, 22:30, 23:30
Dauer ca. 15 Minuten



Termin-Website: http://www.lichtblick.at

Wotrubakirche, Wien römisch-katholisch



Website: www.georgenberg.at

Adresse: Ottillingerplatz 1 1230 Wien
Anfahrt: Straßenbahnlinie 60 bis Maurer Hauptplatz, dann Autobuslinie 60A bis Kaserngasse, anschließend ca. 10 min. zu Fuß. Am 7. Juni 2024 Sammeltaxi ab 17:45 bis 23:30 Uhr zwischen Maurer Hauptplatz und der Wotrubakirche. Ruf: 0650 3324 834.

Die Kirche am Georgenberg ist der Heiligsten Dreifaltigkeit geweiht. Sie wurde von Margarethe Ottillinger initiiert, von Fritz Wotruba entworfen und von Fritz Gerhard Mayr geplant. Ist sie Skulptur oder Architektur? Ein Bauwerk aus quaderförmigen Betonblöcken, ineinander greifend und übereinander geschachtelt. Aus diesen Klötzen formte Wotruba seine Riesenskulptur gegen Gleichgültigkeit: Seine rohe, nackte Skulptur einer Kathedrale. Hier verschmilzt  sie zu einer Einheit mit der sie umgebenden Landschaft, und wird als Architektur ebenso  Heimat für eine neu entstandene Gemeinde.