Grussworte

Grußworte Innsbruck (6)

Mag. Olivier Dantine
Superintendent von Salzburg und Tirol

  Begegnungen in der Nacht haftet etwas Besonderes an. Eine eigene Atmosphäre, besondere Lichtverhältnisse und auch andere Geräusche und Klänge als am Tag verändern den Blick auf andere Menschen, und auf die Umgebung. Die Lange Nacht der Kirchen ermöglicht auch, auf Kirchen einen neuen, ungewohnten Blick zu werfen. Wie jedes Jahr laden die Kirchen zu diesem Perspektivwechsel ein. Sie werden sehen, die Kirchen wirken wie verwandelt. Lassen Sie sich darauf ein und bleiben Sie offen für ganz besondere Begegnungen mit besonderen Räumen, aufregenden Klängen und bewegenden Texten. Ich wünsche Ihnen, dass sie durch viele Begegnungen bewegt und verwandelt werden. Superintendent Olivier Dantine, Evangelische Kirche A.B.