Minoritenkirche, Linz

„Suchet Frieden und jaget ihm nach“ (Psalm 34,15) – Eine musikalische Bitte um Frieden
21:00 – 22:00

Die Chor-i-Feen aus dem oberen Mühlviertel singen berührende Chorwerke und Lieder, den Kriegen zum Trotz. Musik von Mendelssohn, Rutter, R. Mey, Ola Gjeilo, John Lennon, Michael Jackson …
Chorleitung: Maria Grünbacher

Minoritenkirche, Linz römisch-katholisch

Adresse: Klosterstraße 9 Landhaus 4020 Linz
Anfahrt: Straßenbahn 1/2/3/4 (Hauptplatz)

Die ursprünglich zweischiffige Kirche des 1236 gegründeten Minoritenklosters wurde nach der katholischen Reform 1678 wieder dem Orden übergeben. In der Mitte des 18. Jahrhunderts hat sie Johann Matthias Krinner zur Rokoko-Kirche umgebaut. Namhafte Künstler wie Johann Martin Schmidt (Kremser Schmidt), Bartolomeo Altomonte und Johann Kaspar Modler trugen mit ihren Arbeiten zur reichen Ausstattung bei. Das benachbarte Klostergebäude ist Sitz des Amtes der oberösterreichischen Landesregierung.

Oberösterreich