Gersthof-St. Leopold, Wien

Konzert für Chor, Soli, Orchester und Orgel
20:00 – 21:30

Franz SCHUBERT (1797-1828) Messe G-Dur, für Vokalsoli, Chor und Orchester
Tommaso ALBINONI/ Adagio g-Moll, für Violine und Streichorchester
Remo GIAZOTTO
Georg Friedrich HÃNDEL (1685-1759) Motette für Chor „Bleibe bei uns, o Herr, denn es will Abend werden“
Ludwig van BEETHOVEN (1770-1827) Die Ehre Gottes in der Natur, in der Fassung für Sopran solo, Chor und Orchester von Joseph DANTONELLO

Kirchenkonzert am 28.05.202, 20.00 Uhr

Ort: Pfarrkirche Gersthof-St. Leopold

Konzert für Chor Soli, Orchester und Orgel

Programm:
1. Teil / Von der Orgelempore

Herbert ZAGLER (geb. 1940) Toccata für Orgel, op. 273
Astrid SPITZNAGEL (geb. 1957) Meditatio II für Orgel (Dem Andenken eines lieben Verstorbenen)
Herbert ZAGLER Pastorale, op. 303, fürVioline und Orgel
Lobgesang, op. 239, für Alt-Saxophon und Orgel
Antonin DVORAK (1841-1904) Zwei Biblische Lieder aus op. 99, für Bariton und Orgel

2. Teil / Vom Altarraum

Franz SCHUBERT (1797-1828) Messe G-Dur, für Vokalsoli, Chor und Orchester
Tommaso ALBINONI/ Adagio g-Moll, für Violine und Streichorchester
Remo GIAZOTTO
Georg Friedrich HÃNDEL (1685-1759) Motette für Chor „Bleibe bei uns, o Herr, denn es will Abend werden“
Ludwig van BEETHOVEN (1770-1827) Die Ehre Gottes in der Natur, in der Fassung für Sopran solo, Chor und Orchester von Joseph DANTONELLO

Musikalische Leitung: Thomas Reuter



Gersthof-St. Leopold, Wien roem.-kath.



Website: www.pfarregersthof.at

Adresse: Bischof Faber Platz 7, 1180 Wien
Anfahrt: S 45-Station Gersthof, Straßenbahn: 40 Station Alseggerstr., 41 Station Erndtgasse,Autobus 10 A, Station Türkenschanzplatz,anschl.Fußweg von allen Stationen ca.3-5 Minuten

Dreischiffige, neugotische Hallenkriche, geplant von Richard Jordan, erbaut 1887-1891, gelegen am Bischof-Faber-Platz. Das Grundstück hat Albert Dub gespendet, nach dem der die Kirche im Osten umgebende Park benannt ist.

Wien
Das gesamte Programm
dieser Kirche

16:00–19:00 Bienenrätsel
20:00–21:30 Konzert für Chor, Soli, Orchester und Orgel
21:30–23:00 Begegnung mit dem Pfarrer Dr. Arkadiusz Zakreta