.
Dominikanerkirche S. Maria Rotunda, Wien

Klosterleben – mit jungen Brüdern durch den Kreuzgang
21:15 – 21:45

Dominikanerkirche S. Maria Rotunda, Wien römisch-katholisch



Website: wien.dominikaner.org

Adresse: Postgasse 4, 1010 Wien
Anfahrt: U3 (Stubentor), U4 (Schwedenplatz), Tram-Linien 1 & 2 (Dr.-Karl-Lueger-Platz).

Orden erleben: Kunst - Mystik - Gebet. 1226 wurden die Dominikaner nach Wien gerufen und sind seitdem ohne Unterbrechung an diesem Ort tätig. Die Klostergebäude gehen zum Teil bis auf das 13. Jahrhundert zurück. Die Klosterkirche gilt als die bedeutendste frühbarocke Kirche in Wien. Der Predigerorden besitzt eine reiche intellektuelle und mystische Tradition. Davon zeugen Namen wie Thomas von Aquin, Meister Eckhart und Katharina von Siena. Heute ist das Wiener Kloster unter anderem Ausbildungskonvent für die jungen Dominikaner, die sich auf Ihren Besuch freuen.

Wien
Termin entfernenTermin merken|Meine TermineDas gesamte Programm
dieser Kirche

18:00–19:00 Hochamt zum Fest des hl. Vaters Dominikus mit der Wiener Choralschola
19:15–19:40 Vesper mit den Brüdern des Konventes
19:30–21:30 Auf ein Glaserl Wein – Erholung im Klausurgarten
19:45–20:15 Klosterleben – mit jungen Brüdern durch den Kreuzgang
20:00–20:30 Konzert für Klarinette und Saxophon mit dem Duo Saxonette in der Kirche
20:30–21:00 Führung durch Kirche und Gruft mit Brüdern des Konventes
20:30–21:15 Workshop „Gregorianik“ mit der Wiener Choralschola im Thomassaal
21:00–21:30 Rosenkranz – was ist das?
21:15–21:45 Klosterleben – mit jungen Brüdern durch den Kreuzgang
21:30–22:15 Konzert „Gregorianische Gesänge“ mit der Wiener Choralschola in der Kirche
22:15–22:45 Führung durch Kirche und Gruft mit Brüdern des Konventes
22:45–23:15 Anbetung, gestaltet von P. Rupert-Johannes und der Wiener Choralschola in der Kirche
23:30–23:45 Komplet mit den Brüdern des Konventes in der Kirche