Pfarrkirche Hlgst. Dreifaltigkeit, Tieschen

Hl. Messe feiert mit uns Pfarrer Johannes Lang
19:15 – 20:00

Der Chor der Pfarre Straden unter der Leitung von Gabi Eder singt die „Missa antiqua“ von Leopold Friedl. Orgel: Ida Puchleitner.

Pfarrkirche Hlgst. Dreifaltigkeit, Tieschen römisch-katholisch

Adresse: Tieschen 13 8355 Tieschen

Die römisch-katholische Pfarrkirche Tieschen steht auf einer Hangterrasse im Ort Tieschen. Sie wurde von 1894 bis 1898 erbaut und 1902 zur Pfarrkirche erhoben. Die über eine Treppenanlage erreichbare Kirche ist ein historistischer Neubau mit einer gering gegliederten Fassade. Nördlich ist der quadratische Turm mit einem Pyramidenhelm angebaut. Das Langhaus hat eine Flachdecke auf Pilaster, nördlich davon ist eine längliche Taufkapelle. Der eingezogene dreijochige Chor mit einem 3/8-Schluss mit einem Stichkappengewölbe. Der Türsturz des Südportals mit der Jahresangabe 1862 ist vermutlich vom Vorgängerbau. An der Nordseite des Chores ist ein zweigeschossiger Pfarrhof als Franziskaner-Hospiz angebaut. Die neubarocke Einrichtung ist aus der Bauzeit. Der linke Seitenaltar zeigt das Bild Madonna vom Maler Rotky (1898). Zwei Bilder des steirischen nazarenischen Malers Josef Tunner aus dem 3. Viertel des 19. Jahrhunderts sind im Pfarrhof in Verwahrung.