Rumänisch-Orthodoxe Kirche, Salzburg

Eröffnung mit Glockengeläut und Symandron
19:30 – 19:45

Ein Symandron besteht aus einem Holzbrett.
Es wird mit zwei Holzhämmern rhythmisch
gespielt und hat die Funktion, mit Glocken
abwechselnd den Gottesdienst anzukündigen.
Das Symandron kann auch selbst ausprobiert
werden.

Rumänisch-Orthodoxe Kirche, Salzburg rumänisch-orthodox

Adresse: Robinigstraße 48, 5020 Salzburg

Die rumänisch-orthodoxe Kirche ist der jüngste Holzkirchenbau der Stadt Salzburg. Der Architekt orientierte sich dabei an alten Holzkirchen in Siebenbürgen. Erzabt Edmund Wagenhofer hat ein Grundstück mit Baurecht für den Kirchenbau zur Verfügung gestellt. Am 13. Juni 2009 weihte Patriarch Daniel von Rumänien mit fünf Bischöfen die Kirche den Erzengeln Michael und Gabriel und den hll. Märtyrern Epiktet und Astion. Anwesend waren der Erzbischof von Salzburg Alois Kothgasser, der Bischof von Tirol Manfred Scheuer und viele ökumenische Gäste.

Salzburg
Termin entfernenTermin merken|Meine TermineDas gesamte Programm
dieser Kirche

19:30–19:45 Eröffnung mit Glockengeläut und Symandron
19:45–20:45 Kirchenführung mit Erzpriester Dr. Dumitru
20:45–21:15 Paraklisis zur Muttergottes
21:15–21:50 Die Ikonen – das gemalte Wort Gottes
21:50–22:30 Ökumenische Begegnung