fecit: Tomislav JOSIPOVIC
Wieden – Paulanerkirche – Pfarre zur Frohen Botschaft, Wien

Den Tag in Ruhe abrunden – Nachtgebet in der Kirche
22:15 – 22:45

Unterschiedliche Gebete zur Bewahrung der Schöpfung und unseres Lebens, zur Bewahrung von Frieden und Einheit werden gemeinsam gebetet. Die Gebete werden mit Liedern von Taizé untermalt und ergänzt.

Wieden – Paulanerkirche – Pfarre zur Frohen Botschaft, Wien römisch-katholisch



Website: Wieden-Paulaner.zurFrohenBotschaft.at

Adresse: Irene-Harand-Platz / Paulanergasse 6 1040 Wien
Anfahrt: 1, 62, Badner Bahn (Paulanergasse); U 1 (Taubstummengasse oder Karlsplatz), wenige Gehminuten

Schöne Barockkirche, mit Altarblättern von Rottmayr und Bendl, das Deckenfresko im Presbyterium des Hochaltares wird Carlo Carlone zugeschrieben. Kirchenpatrone: Hl. Franz von Paula, Hl. Schutzengel. Seit dem 1.1.2017 bildet die Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner zusammen mit den Nachbargemeinden St. Elisabeth, St. Florian und St. Thekla eine gemeinsame Pfarre, die Pfarre zur Frohen Botschaft. Die Veranstaltungen der Pfarre zur Frohen Botschaft für die Lange Nacht der Kirchen finden dieses Jahr in der Paulanerkirche statt. Das Kirchenportal liegt am Irene-Harand-Platz.