Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, Stadt Graz

Selbst so konträre Denker wie Michel Onfray oder Francis Fukuyama haben zuletzt darauf hingewiesen, dass die kulturelle Identität gerade in einer sich zunehmend diversifizierenden Gesellschaft immer größere Bedeutung erlangt. Anders gesagt: Die religiösen Wurzeln bestimmen unser Denken und Verhalten weitaus nachhaltiger als es viele in einer säkularen Gesellschaft vermuten. Daher sind Veranstaltungen wie die „Lange Nacht der Kirchen“ auch ein wesentlicher Beitrag zum Kennenlernen, zum Wiederentdecken oder zur Stärkung unserer christlichen Identität.

Als Bürgermeister freue ich mich über das vielfältige und reichhaltige Programm in Graz, danke allen, die daran mitwirken und wünsche allen Besucherinnen und Besuchern besinnliche und erkenntnisreiche Stunden.

< Zurück zu allen Grußworten

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, Stadt Graz
Selbst so konträre Denker wie Michel Onfray oder Francis Fukuyama haben zuletzt darauf hingewiesen, dass die kulturelle Identität gerade in einer sich zunehmend diversifizierenden Gesellschaft immer größere Bedeutung erlangt. Anders gesagt: Die religiösen Wurzeln bestimmen unser Denken und Verhalten weitaus nachhaltiger als es viele in einer säkularen Gesellschaft vermuten. Daher sind Veranstaltungen wie die „Lange Nacht der Kirchen“ auch ein wesentlicher Beitrag zum Kennenlernen, zum Wiederentdecken oder zur Stärkung unserer christlichen Identität. Als Bürgermeister freue ich mich über das vielfältige und reichhaltige Programm in Graz, danke allen, die daran mitwirken und wünsche allen Besucherinnen und Besuchern besinnliche und erkenntnisreiche Stunden.