Elisabeth von Trapp, Künstlerin

Die Lange Nacht der Kirchen zelebriert Freiheit durch Musik.

Singt laut und klar. Singt für die Freiheit!

Meine Familie, die Trapp Family Singers, bestand aus Künstlern, die angetrieben waren durch die Gabe der Musik. Zwei Jahrzehnte bereisten sie die Welt, konzertierten mit kraftvoller Würde und Überzeugung und verbreiten ihre Botschaft von Freiheit, Hoffnung und Liebe durch ihre Harmonien und Lieder.

Ich glaube, dass Lieder eine vielversprechende Botschaft für alle Menschen enthalten, unseren Geist beleben, uns zu innerer  Erneuerung inspirieren, sodass wir, auf diese Weise befreit, die Fülle unseres Lebenserfahrung ausschöpfen können.

Lasst uns unsere Lieder in dieser langen Nacht der Musik laut und ausgiebig mit Stärke und Klarheit singen,  unsere Freiheit  freudig feiern, sodass unsere Stimmen in Harmonie verschmelzen und dass diese mächtige Frohbotschaft über die Mauern von Salzburg bis ans Ende der Erde dringen möge.

“Möge die Untat nie gelingen, ein Lied zum Verstummenzu bringen”

A Minor Bird-Robert Frost
 Übersetzung aus dem Englischen: Hans Aschenberger

< Zurück zu allen Grußworten

Elisabeth von Trapp, Künstlerin
Elisabeth von Trapp
Die Lange Nacht der Kirchen zelebriert Freiheit durch Musik. Singt laut und klar. Singt für die Freiheit! Meine Familie, die Trapp Family Singers, bestand aus Künstlern, die angetrieben waren durch die Gabe der Musik. Zwei Jahrzehnte bereisten sie die Welt, konzertierten mit kraftvoller Würde und Überzeugung und verbreiten ihre Botschaft von Freiheit, Hoffnung und Liebe durch ihre Harmonien und Lieder. Ich glaube, dass Lieder eine vielversprechende Botschaft für alle Menschen enthalten, unseren Geist beleben, uns zu innerer  Erneuerung inspirieren, sodass wir, auf diese Weise befreit, die Fülle unseres Lebenserfahrung ausschöpfen können. Lasst uns unsere Lieder in dieser langen Nacht der Musik laut und ausgiebig mit Stärke und Klarheit singen,  unsere Freiheit  freudig feiern, sodass unsere Stimmen in Harmonie verschmelzen und dass diese mächtige Frohbotschaft über die Mauern von Salzburg bis ans Ende der Erde dringen möge. “Möge die Untat nie gelingen, ein Lied zum Verstummenzu bringen” A Minor Bird-Robert Frost  Übersetzung aus dem Englischen: Hans Aschenberger