Dr. Gertraud Schaller-Pressler, Gesamtkoordinatorin Lange Nacht der Kirchen Graz & Steiermark

„Auch blieben sie die Nacht über um das Haus Gottes“ (1 Chr 9,27) lautet das diesjährige Motto zur LANGE NACHT DER KIRCHEN. Und es wird wohl eine kurze Nacht werden angesichts der Fülle an Veranstaltungsangeboten. Wir freuen uns, dass wir neue Orte mit einem speziellen Programm erschließen können: sei es die Belgierkaserne mit der Soldatenkirche, seien es das Kunsthaus, das Rathaus, das Landesarchiv oder die Landesbibliothek. Wir suchen Antworten auf Fragen wie „Rettet Schönheit die Welt?“ oder „Muss ich heute Angst haben?“ und bringen einen Vorauszug aus dem DramatikerInnenfestival REDE! Freuen Sie sich auf einmalige Erlebnisse für alle Sinne: vom Ballett beim Lichterlabyrinth bis zu literarisch-musikalisch-kulinarischen Einblicken in das Mittelalter – und damit in die Gründungszeit der Diözese Graz-Seckau.

< Zurück zu allen Grußworten

Dr. Gertraud Schaller-Pressler, Gesamtkoordinatorin Lange Nacht der Kirchen Graz & Steiermark
„Auch blieben sie die Nacht über um das Haus Gottes“ (1 Chr 9,27) lautet das diesjährige Motto zur LANGE NACHT DER KIRCHEN. Und es wird wohl eine kurze Nacht werden angesichts der Fülle an Veranstaltungsangeboten. Wir freuen uns, dass wir neue Orte mit einem speziellen Programm erschließen können: sei es die Belgierkaserne mit der Soldatenkirche, seien es das Kunsthaus, das Rathaus, das Landesarchiv oder die Landesbibliothek. Wir suchen Antworten auf Fragen wie „Rettet Schönheit die Welt?“ oder „Muss ich heute Angst haben?“ und bringen einen Vorauszug aus dem DramatikerInnenfestival REDE! Freuen Sie sich auf einmalige Erlebnisse für alle Sinne: vom Ballett beim Lichterlabyrinth bis zu literarisch-musikalisch-kulinarischen Einblicken in das Mittelalter - und damit in die Gründungszeit der Diözese Graz-Seckau.