Gerald Hackl, Bürgermeister der Stadt Steyr

Die mittlerweile zehnte Lange Nacht der Kirchen gehört auch heuer wieder zu den Höhepunkten im heimischen Kulturbetrieb. Ich bedanke mich besonders bei den vielen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz die Organisation dieser qualitativ hochwertigen Veranstaltung nicht möglich wäre. Heuer steht die Lange Nacht der Kirchen auch im Zeichen des Jubiläumsjahres „500 Jahre Reformation“. Steyr war vor einem halben Jahrtausend eine der wichtigsten Städte des evangelischen Glaubens. Für heuer hat deshalb die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa unserer Stadt den Titel „Reformationsstadt Europas“ verliehen. Ich wünsche den VeranstalterInnen der Langen Nacht der Kirchen 2017 viel Erfolg und den BesucherInnen viele beeindruckende Erlebnisse in den wunderschönen Steyrer Sakralbauten.

Übersicht Grußworte

< Zurück zu allen Grußworten

Gerald Hackl, Bürgermeister der Stadt Steyr
Die mittlerweile zehnte Lange Nacht der Kirchen gehört auch heuer wieder zu den Höhepunkten im heimischen Kulturbetrieb. Ich bedanke mich besonders bei den vielen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz die Organisation dieser qualitativ hochwertigen Veranstaltung nicht möglich wäre. Heuer steht die Lange Nacht der Kirchen auch im Zeichen des Jubiläumsjahres „500 Jahre Reformation“. Steyr war vor einem halben Jahrtausend eine der wichtigsten Städte des evangelischen Glaubens. Für heuer hat deshalb die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa unserer Stadt den Titel „Reformationsstadt Europas“ verliehen. Ich wünsche den VeranstalterInnen der Langen Nacht der Kirchen 2017 viel Erfolg und den BesucherInnen viele beeindruckende Erlebnisse in den wunderschönen Steyrer Sakralbauten.

Übersicht Grußworte