Dr. Gertraud Schaller-Pressler, Gesamtkoordinatorin Lange Nacht der Kirchen Graz & Steiermark

„Gott ist ein glühender Backofen voller Liebe, der da reicht von der Erde bis zum Himmel“, zitiert Kardinal Kurt Koch in seinem Buch
„Luther für Katholiken“ den berühmten Reformator. Mit dem Ziel, dessen „Herzmitte des theologischen Denkens mit seinem bunten
Facettenreichtum“ vorzustellen. Auch die LANGE NACHT DER KIRCHEN ist bunt und facettenreich, ihre Programme sprühen geradezu vor Begeisterung. Sie spannt den Bogen von der Erde – mit Programmen für Kinder, Pilgertouren, Lesungen und Begegnungen – bis zum Himmel – mit Kirchturmführungen, himmlischen Klängen und mystischen Momenten. Mehr denn je ist die LANGE NACHT DER KIRCHEN 2017 auch weltumspannend: etwa wenn sie die internationalen Mitglieder und Partner der christlichen Gemeinden vorstellt oder an die Christ/innen in aller Welt auf besondere Weise denkt. Hunderte Veranstaltungen wurden über Monate voller Liebe für Sie vorbereitet. Sie sind herzlich willkommen!

< Zurück zu allen Grußworten

Dr. Gertraud Schaller-Pressler, Gesamtkoordinatorin Lange Nacht der Kirchen Graz & Steiermark
„Gott ist ein glühender Backofen voller Liebe, der da reicht von der Erde bis zum Himmel“, zitiert Kardinal Kurt Koch in seinem Buch „Luther für Katholiken“ den berühmten Reformator. Mit dem Ziel, dessen „Herzmitte des theologischen Denkens mit seinem bunten Facettenreichtum“ vorzustellen. Auch die LANGE NACHT DER KIRCHEN ist bunt und facettenreich, ihre Programme sprühen geradezu vor Begeisterung. Sie spannt den Bogen von der Erde - mit Programmen für Kinder, Pilgertouren, Lesungen und Begegnungen - bis zum Himmel – mit Kirchturmführungen, himmlischen Klängen und mystischen Momenten. Mehr denn je ist die LANGE NACHT DER KIRCHEN 2017 auch weltumspannend: etwa wenn sie die internationalen Mitglieder und Partner der christlichen Gemeinden vorstellt oder an die Christ/innen in aller Welt auf besondere Weise denkt. Hunderte Veranstaltungen wurden über Monate voller Liebe für Sie vorbereitet. Sie sind herzlich willkommen!