DI Christian Benger, Landesrat

Als erstes möchte ich mich an dieser Stelle für diese Initiative bedanken. Die „Lange Nacht der Kirchen“ kann zu einem deutlichen Zeichen für unseren Glauben werden, ein klares Signal, dass wir glauben, dass wir uns unserer Werte besinnen, dass wir zu unserer Kultur stehen. Es liegt alleine an uns, wie klar wir in unserem Glauben wahrgenommen werden, wie erlebbar wir unsere Kultur und unseren Glauben machen. Wir erleben eine Zeit, in der die Grundwerte einer Gesellschaft und der Glaube eine neue Bedeutung bekommen bzw. ihre ursprüngliche Bedeutung wieder zurückbekommen müssen. Ich erlebe Menschen, die eine Sehnsucht nach unseren Grundwerten, nach Halt und unsere Religion entwickeln. Die „Lange Nacht der Kirchen“ öffnet nicht nur die Tür, sie öffnet den Geist, das Herz und sie eröffnet ein vielleicht in den Hintergrund geratenes Wertgerüst. Ich freue mich auf die „Lange Nacht der Kirchen“

DI Christian Benger, Landesrat

< Zurück zu allen Grußworten

DI Christian Benger, Landesrat
Als erstes möchte ich mich an dieser Stelle für diese Initiative bedanken. Die „Lange Nacht der Kirchen“ kann zu einem deutlichen Zeichen für unseren Glauben werden, ein klares Signal, dass wir glauben, dass wir uns unserer Werte besinnen, dass wir zu unserer Kultur stehen. Es liegt alleine an uns, wie klar wir in unserem Glauben wahrgenommen werden, wie erlebbar wir unsere Kultur und unseren Glauben machen. Wir erleben eine Zeit, in der die Grundwerte einer Gesellschaft und der Glaube eine neue Bedeutung bekommen bzw. ihre ursprüngliche Bedeutung wieder zurückbekommen müssen. Ich erlebe Menschen, die eine Sehnsucht nach unseren Grundwerten, nach Halt und unsere Religion entwickeln. Die „Lange Nacht der Kirchen“ öffnet nicht nur die Tür, sie öffnet den Geist, das Herz und sie eröffnet ein vielleicht in den Hintergrund geratenes Wertgerüst. Ich freue mich auf die „Lange Nacht der Kirchen“ DI Christian Benger, Landesrat