Home

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Seite!

Wer hätte das 2008 gedacht, dass sich die „Lange Nacht“, die in ihren ersten Jahren als typisches Projekt der Großstadtseelsorge galt, in einem aus Kleinstädten und Dörfern bestehenden Bundesland so gut bewähren würde? 2017 wird es zum zehnten Mal sein, ein kleines Jubiläum, das am Freitag, den 9. Juni begangen werden darf, von Anfang an unter der Teilnahme beider Diözesen (röm.-kath. und evang. A.B., in Oberwart 1 Kirche evang. H.B.) des östlichsten Bundeslandes, am darauf folgenden Samstag, den 10. Juni wird es in Sopron zum siebenten Mal sein. Wie schon bisher, wird auch diesmal wieder ein vielfältiges und stimmiges Programm erwartet werden dürfen, nicht ohne die Herz wie Hirn ansprechende Vermittlung eines guten pannonischen Lebensgefühls. Die genaue Anzahl der Gotteshäuser, die Ihnen dazu offen stehen wird, wird rund um Ostern bekannt sein.

Gönnen Sie sich bitte diesen langen Abend, der Kirche im weitesten Sinn als das erfahrbar machen kann und will, was über das Konventionelle und Vertraute hinaus gehend dafür steht, und die Liebe Gottes mit allen Sinnen erfahrbar macht!

Es grüßt Sie freundlich

Robert Ganser
Organisator der „Langen Nacht der Kirchen“ für das Burgenland und für Sopron

Üdvözöljük! – Herzlich willkommen!

Junius 10-án, a templomok éjszakáján nyolc templom tart nyitva Sopronban és várja a látogatókat.

2017 findet die „Lange Nacht der Kirchen“ in Sopron am Samstag, den 10. Juni statt. 2016 waren es acht Kirchen, die offen hielten, und einmal mehr ein Angebot unter Beweis stellten, das einen Vergleich mit burgenländischen Veranstaltungen nicht zu scheuen braucht. In diesem Sinne sind alle Österreicherinnen und Österreicher, die sich in ihrer Heimat für die „Lange Nacht“ interessieren, besonders herzlich dazu eingeladen, sich diesen (kurzen) „Sprung über die Grenze“ zu gönnen!

Szeretettel üdvözöljük Sopronban a templomok éjszakája 2017 rendezvényen!

Herzlich willkommen zur „Langen Nacht der Kirchen“ 2017 in Sopron!